Rentenbescheid Update Q3/2020

Meine kleine Wette ist aufgegangen. Ende März, als die Preise für Aktien gefallen waren, habe ich die eigentlich für zweite Quartal vorgesehene Sparrate bereits mit investiert. Rückblickend war das richtig, denn man konnte zu diesem Zeitpunkt für den gleichen Einsatz mehr Anteile einsammeln als im Verlauf des zweiten Quartals.

Für Q3 bereits eingekauft

Für die zweite Jahreshälfte wollte ich ähnlich agieren, sollten die Kurse auf Grund der Pandemie noch immer auf Tauchstation sein. Auch dann hatte ich vor, die Sparrate für das vierte Quartal gleich mit zu investieren. Die Kurse haben sich aber bereits stark erholt, sodass ich wieder zum Standard-Anlageplan zurückgekehrt bin und ausschließlich die Sparrate für das dritte Quartal investiert habe. In Summe hat das zusammen mit der Kurserholung zu einem neuen Höchststand auf meinem privaten Rentenbescheid geführt:

Der aktuelle Stand zu Q3 / 2020

  • Prognostizierte monatliche Nettorente aus eigenem Gesamtkapital zum Jahr 2038: 698,57 € (Q1: 357,35 €)
  • Prognostizierte monatliche Nettorente aus risikolosem Anteil im Jahr 2038: 67,08 € (Q1: 67,08 €)

Nichts mehr verpassen!
Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte Neuigkeiten direkt per E-Mail.


Ich willige ein, dass meine Daten für die Versendung des Newsletters genutzt werden dürfen: Datenschutzerklärung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.