Blogs und Bücher

Auf dieser Seite trage ich Blogs und Bücher zusammen, die ich lese und empfehle. Die Links zu den Büchern sind Affiliate-Links. Das bedeutet, wenn ihr über diesen Weg ein Buch kauft, zahlt ihr nicht mehr, aber ich erhalte einen kleinen Anteil am Umsatz.

Neue Wirtschaft und moderne Unternehmensführung



Denkwerkzeuge der Höchstleister: Warum dynamikrobuste Unternehmen Marktdruck erzeugen

Eine Perle der Management-Literatur! Das Buch beschreibt wie Höchstleister mit Markdynamik umgehen oder selbst Marktdruck erzeugen. Gerhard Wohland geht so gut wie nicht auf Mitarbeiterführung ein, es geht um das System, in dem diese arbeiten. Welche Organisations- und Führungsprinzipien können in einem dynamischen Markt zu Höchstleistungen führen? Dazu gibt es ein messerscharfes Glossar mit Eigenwert!


Radikal führen: plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf)

Das Buch behandelt den Zweck von „Führung“ und stellt fünf Kernaufgaben von Führung vor. „Radikal Führen“ hat mir geholfen zu verstehen, was den Kern echter Führungsarbeit ausmacht. Vieles von dem, was in der Praxis unter Führung verbucht wird, hat damit nicht viel zu tun. Man müsste davon eher einiges weglassen, damit echte Führung wieder möglich wird.


Das anständige Unternehmen: Was richtige Führung ausmacht – und was sie weglässt

Sprenger geht auch hier der Frage nach was richtige Führung ausmacht und was sie weglässt. Vor allem im zweiten Halbsatz „und was sie weglässt“ steckt Feuer drin. Der Autor beschreibt, wie erfolgreiches Arbeiten eher verhindert wird, wie Spielräume verloren gehen und die Unternehmensziele aus dem Blick geraten durch unanständige Führungsinstrumente und -praktiken, die niemand braucht und den Mitarbeiter entmündigen.


Zurück an die Arbeit – Back To Business: Wie aus Business-Theatern wieder echte Unternehmen werden – wertschöpfend und erfolgreich. Das neue wegweisende Management-Buch.

Ein amüsantes Buch, welches uns das Management-Theater in vielen Unternehmen vor Augen führt und der Frage nachgeht, welcher Anteil denn nun wirklich wertschöpfende Arbeit ist und wo und warum nur Arbeit gespielt wird, was aber eigentlich ja gar keiner so wirklich will. Unbedingt lesen!


Wie sich Menschen organisieren, wenn ihnen keiner sagt, was sie tun sollen

Die Buchstütze für „Zurück an die Arbeit“. Ein kleines aber feines Buch für alle, die Strukturen und Methoden aus dem Industriezeitalter überwinden und sich zu mehr Selbstorganisation in einer dynamischen Welt inspirieren lassen wollen. Der Autor schafft es die aktuelle Gedankenwelt zur neuen Arbeit in komplexen Märkten prägnant auf Papier zu bringen und mit Geschichten zu garnieren, die zum Nachdenken einladen.


Organisation für Komplexität: Wie Arbeit wieder lebendig wird – und Höchstleistung entsteht

Niels Pfläging baut auf den Erkenntnissen und Theorien von Wohland auf vermittelt die Materie sehr locker und bildlich – in der Aufmachung das genaue Gegenteil vom Wohland-Buch. Wer von der hierarchischen Alphaorganisation des Industriezeitalters in eine moderne Netzwerkorganisation eintauchen will, findet genau hier einen super Einstieg!


Komplexithoden: Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität

Auch diese Buch baut auf den Erkenntnissen und Theorien von Wohland auf und stellt diese leicht verdaulich dar. Kompliziertes Problem? Dafür gibt es eine methodische Vorgehensweise. Komplexe Probleme? Komplexithoden lesen, Unternehmen wiederbeleben!


Finanzielle Selbstständigkeit


Geld denkt nicht: Wie wir in Gelddingen einen klaren Kopf behalten

Unser Gehirn hat so einige Eigenheiten an Bord, um uns dem rationalen Umfang mit Geld und beim Investieren einen Strich durch die Rechnung zu machen. Geld sparen und rational investieren ist nicht schwer. Hanno Beck deckt auf, warum es uns aber schwer fällt. Am besten in Kombination mit einem der beiden folgenden Bücher lesen!


Der einfache Weg zum Wohlstand: Mehr verdienen, weniger riskieren und besser schlafen

Dem Nullzins entkommen. Gottfried Heller spricht viele (deutsche) Missstände an. Mein Liebling Riester bekommt auch sein Fett weg. Das Buch ist gut zu lesen und überfordert auch einen Anfänger nicht. Im Titel steckt auch eine Portion Marketing, aber gerade der einfache Weg verspricht beim Investieren den größten Erfolg!


Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen, plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf)

Die Referenz in Sachen passives Investieren. Wer bislang noch gezweifelt hat, wird hier trocken überzeugt und wird zum Index-Anleger! Gerd Kommer schafft es trotz knallharter Statistiken und Zahlen die nüchternen Inhalte mit gut zu lesenden Kapiteln und Passagen aufzulockern. Lesen!